TEZ Einkaufszentrum

GEWERBEBAU I Eine Welle aus Glas und Stahl

 

Die Modernisierung und Revitalisierung des Fachmarktes mit fünf Läden erfolgte bei laufendem Betrieb. Die markanteste optische Aufwertung erhielt der Gebäudekomplex durch den neuen Eingangsbereich – ein repräsentativer, lichtoffener Glasvorbau, dessen Dach sich ausdrucksstark in Form einer Welle schwingt.

Im Zuge der Modernisierung wurde die technische Gebäudeausrüstung erneuert, ebenso der gesamte Innenausbau. Ein Teil des bestehenden Gebäudes wurde abgerissen.

 

Zusätzliche Aufgabenstellungen ergaben sich während der Bauphase: Es galt, unterschiedliche Höhen zwischen Bestand und Neubau auszugleichen, auf späte Sonderwünsche neuer Mieter zu reagieren, den Parkplatz auf den Eingang neu auszurichten sowie die Regenwasserversickerung zu erneuern. Trotz des hohen Termindrucks gelang es, alle Anforderungen zu erfüllen und das Einkaufszentrum dank einer sehr organischen und modernen Formensprache aufzuwerten und einladend zu gestalten.

 

Bauherr: Grundstücksgemeinschaft Schönhuber, Schleich und Haberl

Bauort: Trostberg

Bauvolumen: ca. 38.500 m³

Nutzfläche: ca. 5.700 m²

 

04/2015

 

 

>>