Funktionelle Halle eindrucksvoll inszeniert

IM3 Neenah Gessner

Funktionelle Halle eindrucksvoll inszeniert

IM3 Neenah Gessner

Das Projekt

Zweckmäßige Synthese

aus Stahlbeton und Holzbau

Integration

von Produktions- und Büroflächen

Ausdruck

des Unternehmensbildes in der Architektur

Architektur und Bauleitung:
Blaesig Architekten GmbH

 

Tragwerksplanung:
Blaesig Ingenieure GmbH

 

Schallschutz, Brandschutz und Wärmeschutz:
LEICHT physics GmbH

Der Industriebau mit seiner dreischiffigen Form erfüllt die Anforderung, eine funktionelle Halle zu entwerfen, die gleichzeitig architektonisch hochwertig und optisch ansprechend ist. Im Zentrum der mehrgeschossigen Werkhalle, die in Fertigbauweise errichtet wurde, ist eine ca. 60 Meter lange Imprägniermaschine platziert. Entlang der Längsseiten sind Büroräume, Sozialräume, Nebenräume wie Tanklager, Lüftungsanlage, etc. sowie der Anlieferbereich angeordnet.

Der formschöne und gleichzeitig zweckmäßige Entwurf des Gebäudes hilft, die Arbeitsabläufe in der Halle zu optimieren. Gestalterische Details wie z.B. sichtbare Holzträger, Stahlbetonfertigteil-Sandwichwände sowie harmonisch angeordnete Fenster wirken höchst ansprechend und repräsentieren das Unternehmensbild.

Kontakt

Blaesig Architekten GmbH

Jahnstraße 1

83043 Bad Aibling